Arbeitsfeld des Liechtensteiner Namenbuches ist das Staatsgebiet des Fürstentums Liechtenstein. Das kleine Land liegt auf der rechten Rheinseite zwischen Chur und Bodensee, eingebettet zwischen der Schweiz und Österreich (Kantone St. Gallen und Graubünden sowie Vorarlberg). Aus der Nähe betrachtet, grenzt es an die Regionen Werdenberg und Sarganserland im Westen und Südwesten, an die Bündner Herrschaft im Süden und an Südvorarlberg im Osten und Nordosten.

 



Die Darstellung der Sonderzeichen (im Bereich von Phonetik sowie historischen und sprachwissenschaftlichen Texten) ist optimiert für Internet Explorer.