Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Krüzlitola  (Vaduz)
1700 - 1880 m; 763,40 - 218,20 10-T

̅kr̋¥tsl—t̀œl½ (̡k- / —̡k- / —d¼r ~ / ¥sd¼r ~)
Leicht bewaldete Mulde auf dem Hahnenspiel, nordwestlich von Bim Höttli, unten felsig.

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 129: Kreuzledohle [ir kr̋uzlit̓ola].

Deutung
'Mulde bei einem kleinen (Alp-)Kreuz'.

Kreuz
Tole