Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Röfi, uf der -  (Triesen)
512 m; 758,75 - 218,40 5-T

¥fd¼r r̊œf—
Wiese südlich des Dorfes, östlich an der Langgass, nördlich ans Büntli grenzend, leicht abfallend.

Historische Belege
1746 Rüeffe (RA 44-19; fol. 1v, Z 6): "... ein stückhle ~ únter dem Albs Gäßle ..."

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 92: Rüfe [uf t¼r r̮œfi].
Nipp 1911, 60: Rüfe [r̮œf—]. Bedeutet 'Rüfe' und ist entweder deutsche Übersetzung zu Fina oder unabhängige Neubildung.
Seli 1912, 106: Rüfe, auf der -.

Besprechung der bisherigen Deutungen
Ein sprachlicher Zusammenhang mit lat. ROBUR, rtr. ruver m. 'Eiche' ist auszuschliessen.

Deutung
'Gebiet auf der «Rüfe», auf der Geröllhalde'. Die Gebiete Fina und Uf der Röfi liegen im Einflussbereich der Rüfe des Schindelholzbaches, welcher früher durch das Feld geflossen ist. Vgl. auch Fina.

Rüfe