Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Notzhalda  (Triesen)
1760 - 1960 m; 763,6 - 215,1 10-W

ńœtsh̓ald½ (t ~ / —t ~ / —r ~ / fœr ~)
Halde in Valüna, südöstlich der Alphütte im Obersäss2, teilweise mit Gestrüpp.

Bisherige Nennungen
Seli 1912, 113: Nutzhalden.
Ospelt 1920, 82: Nutzhalde [t nœtsh̀alda].

Deutung
'Abhang im Raum Notz'.

Nutzen
Halde