Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Hennasedel  (Triesen)
2150 m; 761,9 - 215,6 8-W

h̀“̠n½ś“dÆ, auch h̀“̠n½ś“gÆ (d¼r ~ / ¥f½ ~ / ¥f¼m ~ / fœm ~)
Berggrat und Gipfel in Lawena, südlich der Hochspeler.

Deutung
Zu mda. Hennasedel m. 'Hühnerstall', speziell auch 'Sitzstange für Hühner'. Aufgrund von Lage und Beschaffenheit der Örtlichkeit hier wohl 'Berggrat, der hochgelegen und schmal ist wie eine Hühnerstange'. Vielleicht befand sich allerdings auf diesem Hochsitz ein Aufenthalts- bzw. Balzplatz von Schnee- oder Birkhühnern. In der Region ist der Namentypus gut vertreten; man findet einen Hüenersädel in Davos sowie Hennasedel in Vals, Grüsch, Herisau, Nüziders, Dalaas, Blons, Damüls, Raggal, Fraxern und Fontanella. Für den Hennasädel in Fontanella gibt VNB I/4, 67 an, dass mit dem Namen 'spitz zulaufende, ebene Grate' bezeichnet werden.

Henne
Sedel