Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Schellenberger Riet  (Schellenberg)
430 m; 760 - 235 6/7-C/D

̜ś‰̡l½bŠrg¼r r̀‘¼t (¹- ~ / —¹- ~ / —m ~ ~ / ¥s¼m ~ ~)
Wiesen, Felder und Ried am Fuss des Eschnerbergs, in der Talebene nordwestlich unter dem Hinteren Schellenberg. Grenzt an Ruggell und Feldkirch (Nofels). Örtlich identisch mit Riet und †Schellenberger Maienried.

Historische Belege
1795 Schellenberger Ried (RA 7/4/29; S. 38, Z 6): "Das Sallúmserlehen ... bestehet ... 19no: Ein Stück Pritschen im ~ ... stoßt aúfwerts an den Brüechleswald, ... únd gegen Berg ans Schlatt."

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 97: Schellenberger Ried, im - [̜s‰̡labŠrg¼r ri¼t].
Frick 1990b, 30: Schellenberger Riet. Riet wegen der ehemals dort wachsenden Rietflora (Schilf und Moos).

Besprechung der bisherigen Deutungen
Hopfners sprachliche Überlegungen sind schon deshalb unzutreffend, weil ja der Name auf das auswärtige Adelsgeschlecht zurückgeht.

Deutung
'Riedland, das zu Schellenberg gehört'.

Schellenberg
Ried