Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Wesagass  (Schaan)
450 m; 756,000 - 225,740 2/3-M

ẁ“s½ǵa¹s (t ~ / —t ~ / —r ~ / ¥sd¼r ~)
Gasse unterhalb von St. Peter, führt in westlicher Richtung über die Wesa bis zum Rheindamm.

Historische Belege
1728* Wisen Gasß (PfAS Urb 1706; fol. 115r, Z 4): "... ackher im klein Barthiel genant stost aufwerdt an die ~ ..."
1736 Wisen Gaßen (AS 2/7; fol. 102v, Z 5): "... acker in Gabetsch stost ... abwerts an die ~ ..."
~1750 Schaner Wißen Gaß (RA 143-1750; S. 11, Z 12): "Ein Stück Acker alda (im Gabetsch Feldt) ... stost ... abwerth an die ~ ..."
1765 Wißengasß (AS 2/8; fol. 247r, Z 13): "... akher in Gapetsch ... abwerts an die ~ ..."
1766 Wißen Gasß (AS 2/9; fol. 7v, Z 28): "... baland in Gapetsch ... abwerts an die ~ ..."
1784 Wiesengaß (RA 45/1-2; fol. 3r, Z 8): "... das Spitz Aeckerle an der ~ ..."
1784 Wiesengaß (PfATb Urb 1784; fol. 208r, Z 10): "... Acker in Gapetsch stoßt ... abwerts an die ~ ..."
1788 Wiesengaß (AS 2/15; fol. I 7r, 3. Sp. Z 3): "... Bau Landt ... gegen Rhein [an die] ~ ..."
1802 Wiesengaß (RA 22/8/14; fol. 2v, Z 2): "Der Egeten Graben hat seinen Anfang beý der ~ zú Schan ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 115: Wiesengasse [ar w“saga¹s].
Frick 1974b, 31: Wiesengasse.

Deutung
Strassenbezeichnung mit Bezug auf das Gebiet Wesa, durch welches die Strasse führt.

Wiese
Gasse