Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Nachtsäss  (Schaan)
1570 - 1700 m; 764,8 - 221,6 11-Q

ǹaxtś‰¹s (s ~ / —s ~ / —m ~ / fœm ~)
Flacher abfallende Weideplätze auf der Alp Guschg, östlich der Guschgerhötta.

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 131: Nachtsäss [s ǹaxts‰¹s].

Volkstümliches
Weil es an dieser Stelle weniger gefährlich war, weilte das Vieh hier hauptsächlich in der Nacht.

Deutung
Mda. Nachtsäss n. 'Alpteil, in welchem das Vieh nachts lagert'. Siehe auch gleichbedeutendes Nachtweid Triesen.

Nacht
Säss