Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Wuhrmad  (Eschen)


Unbekannt. Im Riet.

Historische Belege
1442 w˚rmad (PfABe U 4; Z 11): "... ain mad ennot der Eschinen gelegen genant die Nigd das och In den ... hoff [ze Marx] gehört, stoßt ainhalb an das ~ ..."
1690 Wuhrmadt (PfABe 29/3; fol. 3r, Z 14): "Heinrich Reiniger stifftet ab dem ~, so zweý Mammadt, stosset an die Eschen vnd an daß gemeine Riedt ..."

Deutung
'Mähwiese bei einem Wuhr, Schutzdamm'. Vgl. auch †Wermad; vielleicht örtlich identisch.

Wuhr
Mahd