Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Querweg  (Eschen)
8-I

*̅kw̓‰rw̄‰g (dr ~)
Unbekannt. Nach Ospelt 1920, 75 östlich ob Nendeln im Kracherwald.

Historische Belege
1688 Dwer Weg (RA 10/2/8/4/3; fol. 1r, Z 10): "... waß danen vnd aichen vnd krieß böm vnd Núß böm, bier vnd öbffel böm (an belangen dúet), [soll] alliß in ban ligen biß in ~ wa man in berg get ..."
1734 Dewer Weg (GAE II/44; fol. 1r, Z 15): "... so hat Her Landt aman vnd die ander forgesetze darýber beschlosen das der pan ob den ~ zwüschet den Kolb brnen wis biß an den klein Loch Bach bis aff wert an den fall ach in geleth sein ..."

Wertung der historischen Belege
Die Schreibungen Dwer- und Dewer- repräsentieren ein Zwischenstadium der Entwicklung des Adjektivs mhd. twerch zu nhd. quer.

Bisherige Nennung
Ospelt 1920, 75: Querweg [dr kw̠‰rw̠‰g].

Deutung
'Quer (also am Berg in horizontaler Richtung) verlaufender Weg'.

quer
Weg