Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Duffenlachen  (Eschen)


Unbekannt. Nicht lokalisierbar. Bei †Schiliszil.

Historische Belege
Mitte 15. Jh. D́uffenlachen (LUB I/2; S. 375): "der Ebenaker genant Schilis zil stosset an die straus, an die ~ ..."

Deutung
Bleibt unsicher.
a) Verschrieben für mda. Tüf Lacha f. 'tiefe Pfütze'.
b) 'Grenze oder Grenzzeichen einer Person oder Familie namens Duff'? Wirkt hier nicht plausibel; vgl. mda. abgegangenes Lach( a) f. 'in Form eines Kreuzes an Pfählen, besonders aber an Bäumen, früher auch auf Steinen oder auf felsigem Boden eingehauene Grenzzeichen; Grenzbaum, -hecke, -zaun, -graben', auch 'Grenze' überhaupt.

tief
Duff
Lache
Lach