Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Schmelzhof  (Schellenberg)


Unbekannt. Nicht lokalisierbar.

Historische Belege
1728 Schmalz Hoff (AS 2/3; fol. 100r, Z 19): "... seinen ... Ansprach ... aúf dem gúet ~ genant in Schellenberg gelegen ..."
1728 Schmelzhoff (AS 2/3; fol. 100r, Z 26): "... seine Ansprach ... aúf besagtem gúett ~ ..."

Deutung
Unklar. Siehe auch Schmelzhof Mauren. Zu den historischen Formen auf Schmalz- bzw. Schmelz- bieten sich an:
a) Schmelzhof m., zum Verb schmelzen und dann 'Hof, der bei einem Schmelzofen liegt bzw. mit diesem zusammen gehört'.
b) Schmalzhof m., zu Schmalz n. 'Butter, geschmolzenes Fett' in der Bedeutung 'Hof in obrigkeitlichem Besitz, dessen Hauptabgabe in Milchprodukten, Schmalz und Käse besteht' (dazu Jutz 2, 978 s. v. Schmalzhube).

schmelzen
Schmalz
Hof