Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Schlatt1  (Schellenberg)
6/7-C/D

Unbekannt. Gut beim Schellenberger Riet.

Historische Belege
1787 Schlattg̀ut (AS 2/20; fol. I 7v, 4. Sp. Z 3): "... 1 Stuck Feist- únd Magerheúgút, das ~"
1795 Schlatt (RA 7/4/29; S. 38, Z 12): "Das Sallúmserlehen ... bestehet ... 19no: Ein Stück Pritschen im Schellenberger Ried, ... stoßt ... gegen Berg ans ~."

Deutung
Altes mda. Schlatt n./m. 'Abhang, Bodensenkung'. Näheres siehe bei Schlatt Gamprin.

Schlatt