Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Rankhag  (Schellenberg)
555 m; 758,88 -232,93 5-F

ŕa¾̅kh̓ag (d¼̠r- / —n ~ / —m ~ / f¡m ~)
Wieshang, Häuser und Strasse am Vorderen Schellenberg, bei Wissleguet, Rütteler und Hala1, teilweise steil.

Historische Belege
1775 Rankhaag (AS 2/20; fol. I 18v, 4. Sp. Z 7): "... 1 Magerheúgút in dem ~ [stosst] Abwärts, Rheinwärts, Bergwärts [an die] Gaß."
1789 Rankh Hag (RA 46-4; fol. 1r, Z 23): "... ein stúkh büchel in ~ sambt den Rüthle ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 87: Ranghag, in - [im ra¾kh̓ag].
Ospelt 1911, 87: Raufhag, im -.

Deutung
'Gebüsch, Hecke beim Gebiet †Rank'.

Rank
Hag