Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Rain  (Schellenberg)
615 m; 760,9 - 234,7 7-D

ṙ¡, auch im Plural r£¡ (d¼r ~, t ~ / —m ~, —t ~ / —m ~, —d½ ~ / f¡m ~, f¡d½ ~)
Wieshang im Hinteren Schellenberg, nordöstlich des Gebiets Winkel, an der Grenze zu Feldkirch, leicht abfallend. Früher unterteilt in verschiedene Bereiche (siehe historische Belege sowie Namenformen bei Ospelt 1911, 90), heute im Singular und im Plural gebräuchlich.

Historische Belege
1613/14 rain (HALV HSK 7,28; HSK 28, S. 72): "Das Veldt genant Stiers Veldt, stosst aufwert an Gensen Egarten, Abwert ans guett genant ~ ..."
1755 ober Ron (AS 2/8; fol. 29r, Z 27): "... Ein Stuck Faist únd Mager Heügút samt dem waldt der ~ [stösst] ... gegen berg an die Herren Wiß ..."
1755 ̀unter Ron (AS 2/8; fol. 29v, Z 2): "... Ein Stuck Faist Heúgút der ~ ..."
1756 Ron (AS 2/8; fol. 54r, Z 25): "... Stuck heügút der ~ genannt ..."
1767 mitlesten Rohn (AS 2/9; fol. 33r, Z 19-20): "... ein Stúckh ackher im ~ ..."
1780 Rein (AS 2/20; fol. I 7v, 4. Sp. Z 5): "... 1 Acker aúf dem ~ des Petersacker."
1788 Ron (RA 83/3-14; fol. 1r, Z 9): "... stückhle feist Húe bodten aúf den ~ genandt."
1805 àusern Rohn (AS 2/20; fol. II 54v, 4. Sp. Z 2-3): "... Ein Stuck Aker aúf dem ~"
1805 hindere [Rohn] (AS 2/20; fol. II 54v, 4. Sp. Z 7): "... Ein Stuck Aker aúf dem mitlern Rohn, 1 dito alda der ~"
1805 mitlern Rohn (AS 2/20; fol. II 54v, 4. Sp. Z 4-5): "... Ein Stuck Aker aúf dem ~"
1810 Rohn (AS 2/20; fol. II 46v, 4. Sp. Z 15): "... ein acker der ~ genannt."

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 90: Rohn, auf dem, auf dem gechen, hohen, unteren - [im ṙ¡].

Deutung
'Niedriger Abhang' (auch im Plural).

Rain