Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Kela  (Schellenberg)
560 m; 758,50 - 232,56 5-F

̅k̓‰l½ (̡k- / —̡k- / —r ~ / usd¼r ~)
Steiler Wald am Vorderen Schellenberg, zwischen Landstrasse und Hof, an der Gemeindegrenze zu Gamprin. Örtlich identisch mit Kelawald.

Historische Belege
1721 Kehl (Heber-Karte)
1738 Kehla (AS 2/20; fol. I 21v, 4. Sp. Z 8): "... 1 Wald in der ~ [stosst] Bergwärts [an die] Gaß."

Deutung
Zu Kehle f. 'Gurgel', hier in der übertragenen Bedeutung 'Hohlkehle, Einschnitt im Gelände'.

Kehle