Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Kalchgüetle  (Schellenberg)
440 m; 760,20 - 234,75 7-D

̅k̀al¿g̋¬¼tl“ (s ~ / —s ~ / —m ~ / f¡m ~)
Wiesen im Riet, unter der Kolrütte, auf einem Schuttkegel.

Historische Belege
1613/14 Kalch (HALV HSK 7,28; HSK 28, S. 72): "Vnnd darZue Ain stückhli ... genant ~"

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 60: Kalkgütle, im - [im ̅ka̡l- und ̅kalxg̊u¼tli].

Deutung
a) Vielleicht 'kleines Grundstück, wo Kalk gewonnen wird'.
b) Oder Klammerform zu *Kalchofagüetle 'kleines Grundstück beim Kalkofen'?

Kalk
Gut