Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Kabisacker  (Schellenberg)
6-E

*̅k̀ab—śak¼r (—m ~)
Unbekannt. Nach Ospelt 1920, 72 auf dem Mittleren Schellenberg, beim Holzgatter gelegen.

Historische Belege
1786 Kabes Acker (AS 2/13; F 48r, Z 18): "Ein Stúck Weingarten allda (in des Marxers Gút), stoßt ... gegen Rhein an denn ~ ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 59: Kabelacker.
Ospelt 1920, 72: Kabisacker. Dürfte die im Grundbuch als Kabelacker bezeichnete Flur sein.

Deutung
Zu mda. Kabis m. 'Weisskraut, Kohl'. Also 'Acker, auf dem Kohl angepflanzt wird'.

Kabis
Acker