Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Wesa, under -  (Ruggell)
430 m; 758,40 - 235,34 5-C

́¥nd¼r ẁ“s½ (d— ~ ~ / —d— ~ ~ / —d½n -½ ~ / ¥sd½n -½ ~)
Wiesen nördlich des Dorfes, östlich am Mölibach, vom Storchagatter bis zum Neuwesazepfel reichend.

Historische Belege
2. H. 17. Jh. underen Ẁyß (PfABe LB 1682; S. I 31, Z 6): "... Hewguet der waasen genant, an der fallengassen gelegen in der ~ ..."
1719 ̀underen Wieß (AS 2/4; fol. 18v, Z 24): "Ein stückhle in der ~"
1725 ̀untern Wieß (AS 2/5; fol. 93v, Z 8): "... den vierten Theil in der ~ ..."
1739 ̀untern Wieß (AS 2/7; fol. 247ar, Z 11): "... ackher in der ~ gelegen, stost aúfwerts an dz Gäßle ..."
1763 ̀unteren Wieß (AS 2/8; fol. 209r, Z 29): "... faißt Heügúth únd ackher in der únteren ~, stoßt aúfwerts an die Gasß ..."
1785 ̀untern Wiesen (AS 2/23; fol. I 1v, 4. Sp. Z 25-26): "... Heúgút in der ~ [stosst] Aúfwärts [und] Rheinwärts [an die] Gaß ..."
1793 ̀undteren Wis (RA 46-9; fol. 1v, Z 5-6): "... feist Hüe Gúeth in der ~ ..."

Bisherige Nennung
Ospelt 1920, 79: Wiese, untere - [di¼ und¼r w̠“s].

Deutung
'Untere Wiesen'; als sprachliches Gegenstück zu †Oberwes: 'Wiesen, die weiter rheinabwärts liegen'.

unter(er)
Wiese