Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Oksarietle  (Ruggell)
431 m; 759,20 - 234,75 6-D

́¡ks½r̀‘¼tl— (s ~ / —s ~ / im ~ / ¥s¼m ~)
Wiesen und Äcker nordöstlich des Dorfes, an der Gemeindegrenze zu Schellenberg (Schellenberger Riet), nördlich und südlich der Nofler Strasse.

Historische Belege
1677 Oxenriedle (GAR 450; fol. 1v, Z 10): "... das sogenannte ~, úmb willen es den Oxen únnútzlich, únd Sý daraúf nit kommen können ... aúszúschlagen, únd ein gemein Atzúng, oder Waýd ... daraús zú machen."

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 80: Ochsenried [im ¡ksar¼tli].

Deutung
'Kleiner Riedlandabschnitt, auf dem die Ochsen weiden'.

Ochse
Ried