Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fierggersböchel  (Ruggell)
440 m; 758,07 - 233,40 5-E

f́‘¼rk¼rsb̊œhÆ (d¼r ~ / an ~ / am ~ / fœm ~)
Steiler ansteigende Wiese am Südrand des Dorfes, südöstlich ob dem Geisszepfel.

Volkstümliches
«Fiergger» («Fergger») waren Händler, die mit Stickereien handelten; mit dem Beinamen Fiergger wurde auch Josef Büchel benannt, der bei den Stickern Materiallieferant war.

Deutung
a) 'Hügel einer Familie, die mit dem Sippschaftsnamen (ursprünglich: Berufsnamen) s Fierggers bezeichnet wird'. Zum Sippennamen vgl. Spalt/Büchel 1990, 48.
b) 'Hügel, Anhöhe eines Mannes mit dem Beinamen Fiergger'.

Fergger
Bühel