Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fallagass  (Ruggell)
431 m; 758,450 - 235,000 5-C/D

f́a̡l½g̀a¹s (p- / —p- / —r ~ / ¥sd¼r ~)
Strasse nördlich des Dorfes, zwischen Fallagasswesa und Dieplatza, gegen die Landesgrenze zu Vorarlberg; der nördliche Teil ab dem Gebiet Rankwes heisst Bangserstrasse.

Historische Belege
2. H. 17. Jh. fallengassen (PfABe LB 1682; S. I 31, Z 5): "... Hewguet der waasen genant, an der ~ gelegen in der underen Wýß ..."
1720 Falle Gaß (AS 2/4; fol. 85v, Z 7): "... nter der ~ ..."
1727 Fallagass (AS 2/3; fol. 75v, Z 10-11): "... Feist Heú Gueth in Zarpý genandt zú Rúggell ... gegen Rhein an die Landtstrass oder ~ ..."
1765 Fallen Gas (RA 44/I/4; fol. 5r, Z 9): "... ein wis undter der ~ gelegen."

Deutung
a) 'Gasse, die zur Wasserfalle führt'. Der parallel zur Strasse laufende Graben namens Darfgraba weist sachlich hierher: eine Wasserfalle ist ein senkrecht verstellbarer Bretterverschluss, womit ein Bach gestaut oder umgeleitet wird.
b) Damit schwerlich zu Falle f. 'Tierfalle': 'Gasse, die zu den Tierfallen führt'. Immerhin führt die Fallagass in Richtung Fuksera.

Falle
Gasse