Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Albersberg  (Ruggell)
460 m; 758,40 - 233,50 5-E

̀alb¼rsb́Šrg (d¼r ~ / —n ~ / —m ~ / ¥s¼m ~)
Flach ansteigendes Wiesland am südöstlichen Dorfrand, im Gebiet Berg. Örtlich identisch mit Albersböchel und Fescherböchel.

Historische Belege
1684 Albers berg (PfABe Urb 1684; S. 159, Z 7): "... hauß hoffstatt zu Ruggell ... ann des ~ ..."
1720 Albers Berg (AS 2/4; fol. 85r, Z 26): "Ein stückhle büchell gúth in ~ genandt."
1761 Albersberg (AS 2/23; fol. I 29v, 4. Sp. Z 12-13): "... Feist- únd Magerheúgút in ~ ... Abwärts [an die] Hohlgaß ..."
1761 Albers Berg (AS 2/8; fol. 172r, Z 20): "... faißt Heü-wachß mit einem mager Heü-büchel in ~ ... abwerts an die Hohlgasß ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 13: Albersberg [ufm bŠrg].
Ospelt 1911b, 13: Albersberg.

Deutung
Zu Berg m. 'Berggut' und dem Familiennamen Alber: 'Berggut einer Person oder Familie namens Alber'. Der Familienname ist ab dem Beginn des 16. Jh. für Ruggell bezeugt.

Alber
Berg