Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Oberschaffletwald  (Gamprin)
500 - 800 m; 759,70 - 229,20 6-I

̄œb¼r̜s̀a̡fl¼tw̄al (d¼r ~ / —n ~ / —m ~ / ¥s¼m ~)
Waldhang am Nendler Berg, zwischen Nendler Dorfbach und Nendler Röfe.

Historische Belege
1794 Obernschanweldwald (GAE UB 231; S. 237, Z 20-21): "Der Berg nter dem Plankner-Weg nämlich die Daxeck, die Groslachwand nd so alles was Berg heißt bis hinnter an den ~ gehört alles der Eschner Gemeind"

Deutung
Der hier enthaltene Grundname Schafflet ist nicht sicher zu deuten. Seine Aussprache ist unfest: zu Innera -, Obera - und Ossera Schafflet (alle Gamprin) ist neben [̜s̓afl¼t] und [̜s̀a̡fl¼t] auch [̜s̀a̡f¼rt] zu hören. Vielleicht hilft der Beleg 1794 Oberschanweldwald weiter: er bestärkt in der Vermutung, dass [̜s̀afl¼t] bzw. [̜s̀a̡f¼rt] Kontraktionsform von /̜s̀awal( d)/ sein könnte. Jedenfalls wäre über */̜s̀aw¼l( d)/ (mit stark reduziertem Nachtonvokal -½-) das geforderte */̜s̀af¼l( d)/ (mit nachmaliger Fortisierung des -f-) mühelos zu erreichen, und in Silben mit Liquidlauten (hier ursprünglich -l-) sind auch Lautumstellungen und/oder Wechsel zu -r- ganz problemlos. Auf dieser Stufe war nun das Grundwort -wald nicht mehr zu erkennen - ähnlich wie etwa im Fall von -berg bei Namen wie Ibrig (< Iberg) oder gesprochenem /̜s̀olbr—g/ für Schollberg Wartau, etc. Damit aber war der Weg frei, den bedeutungsmässig verdunkelten Namen erneut mit -wald zu verbinden. - Was den sachlichen Hintergrund angeht, so ist folgendes zu bedenken: Die Gebiete Schafflet und Oberschaffletwald liegen über der Ortschaft Nendeln, etwa auf halber Strecke zwischen dem Dorf Schaan und der Ortschaft Schaanwald. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der Name Schaanwald mit einer Deutung als 'Wald vor (bzw. hinter) Schaan' sich älter auf den gesamten Waldkomplex zwischen Schaanwald und Schaan bezog, also ähnlich wie etwa der Name Bregenzerwald ebenfalls einen ganzen Landstrich (dort das damals noch nicht urbarisierte hügelige Hinterland der Stadt) bezeichnete. So gesehen, wird man annehmen dürfen, dass auch unser fraglicher Waldteil oberhalb von Nendeln mit dieser generellen Bezeichnung belegt gewesen sei. Später, mit der Entstehung der Siedlung Schaanwald, zog diese den Namen dieser Zone gewissermassen an sich, und heute ist die einst weitere Ausdehnung des Namens Schaanwald niemandem mehr bewusst. So konnte sich Schafflet als ein Überrest der alten Waldbezeichnung nur im Verborgenen dank lautlicher Entstellung in unsere Zeit herüberretten.

ober(er)
scagn
Wald