Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Neufeld  (Gamprin)
436 m; 757,10 - 232,80 4-F

n̋¡̮®f̀‰̡l (s ~ / —s ~ / —m ~ / f¡m ~)
Wiesen und Felder in Gamprin, zwischen Ruggeller Strasse und Feldgraba, westlich des Simmasguet. Siehe auch Feld.

Historische Belege
2. H. 16. Jh. neüwen Veld (PfABe ZB 1574; fol. I 18r, Z 7): "... und auch 19 bz. umb den werkh zehend so im ~ ze koffen geben hab."
1641 Ne̮wen feld (GAR U 3; Z 7f.): "... Gamperriner ~ auf der Bennderer Aw ..."
2. H. 17. Jh. New Feldt (PfABe LB 1682; S. I 55, Z 7): "Darumb Er [Hanß Millers selg(en) Im Býchl Erben] seinen aigen Akher in dem ~ gelegen, stost ... Reihnhalb und gegen dem berg an Schlaiffweg ..."
1665 Newfeld (PfAE KR 1650; S. 22, Z 35): "... ein ackher zú Camprin im ~ gelegen ..."
1667 Ne̮wen feldle (GAG U 8; Z 20): "... An der Gamperiner ~ ..."
1673 Neüwen Feldt (PfABe 28/33; fol. 1v, Z 36): "Viertenß ist ach bewst, daß die herren ze Benderen vor Etlichen Jahren Einen ackher im ~ ze Gamperin Erkafft vnd daraff Einen Zechenten stadl gesezt ..."
1685 newen Feld (GAG 89; fol. 1r, Z 22): "Vnd erstlichen haben beêderseits deputierte [von Ruggell und Gamprin] ... die so genante Benderer Aw getheilt, vnd ainen Marckhstein gesezt, der da stehet, miten vor dem ~ genant"
1720 Neüen Felt (AS 2/4; fol. 109r, Z 14): "Einen ackher im ~ an die awpünt stosend."
1722 Neüfeldt (AS 2/5; fol. 15v, Z 25): "... mit einem ackher im ~ ..."
1722 Neüfelt (AS 2/5; fol. 15v, Z 26): "... sambt dem büchel in Simeonis Gúth, stost aúffwerts an die Gasß vnd gegen Rhein an das ~ ..."
1727 Nèufeldt (AS 2/3; fol. 71v, Z 26): "Joseph Öhri von Eschen verkaúfft ... sein ... ererbtes gút zú Gamprin gelegen, ... einen Acker im ~"
1729 Neüfeldt (AS 2/3; fol. 122r, Z 23): "Mehr den Halben langen Ackher in dem ~ ..."
1743 Neüfeld (RA 65/4; fol. 6v, Z 12): "... 1 stúkh akher im ~ aúfwerts an Jacob Wohlwend in Badell, ... abwerts an die leimben Ackher ..."
1743 Neüfeld (RA 65/4; fol. 7v, Z 4-5): "... 1 akher im ~ der Graben Akher ..."
1775 Nèufeld (AS 2/22; fol. I 16v, 4. Sp. Z 12-13): "1 Acker im ~ [stosst] Aufwärts [an die] Gaß, Abwärts [an das] Aúgäßle ..."
1784 Neüfeld (PfATb Urb 1784; fol. 239r, Z 9): "... Jhr eigenes Stúck Acker im ~ gelegen ..."

Wertung der historischen Belege
Die grosse Anzahl historischer Nennungen lässt annehmen, dass der Name einst für weite Teile des Acker- und Wieslandes zwischen Gamprin und Ruggell galt.

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 79: Neufeld [im n̮¡üf̀‰ld].

Deutung
'Neu angelegtes, urbarisiertes Acker- und Wiesland'.

neu
Feld