Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Halabretscha  (Gamprin)
3/4-G

*h̄al½br̀“t̜s½
Unbekannt. Nach Ospelt 1911, 85 örtlich identisch mit Bretschle in Gamprin.

Historische Belege
1794 Haldenpritschen (GAE UB 231; S. 241, Z 22): "Die Maienatzngen so den Gamprinern gehören: ... der ~ ..."

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 85: Pritschle, im äußeren - [h̠alabr̀“t̜sa].

Deutung
'Riedland beim Gebiet Hala'.

Halde
Bretscha