Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Gampriner Seele  (Gamprin)
435 m; 756,80 - 232,60 3-F

g½mpr̄Œn¼r s̓“l‡ (s ~ ~ / ts¬m ~ ~ / b—m ~ ~ / f¡m ~ ~)
Weiher und Naturschutzgebiet in Gamprin, zwischen Kanal und Ruggeller Strasse. Das Seelein entstand im Jahre 1927 nach dem grossen Rheinbruch. Zuvor hatte das Gebiet Giessa geheissen. Zur Geschichte des Seeleins siehe Näscher 1988, 107.

Deutung
'Kleiner See in Gamprin'.

camp
Rin
See