Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Gangbrunna  (Planken)
790 m; 759,80 - 228,35 6-J

ǵa¾br̀¥̠n½ (d¼r ~ / —¾- / —m ~ / fœm ~)
Wiesen, Häuser und Strasse im Dorf, östlich des Boda.

Historische Belege
1820 Gangbr̀unen (GAP StB 1801; S. 192, Z 6): "Ein garten beÿ dem ~ ..."

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 42: Gangbrunnen [bim ga¾br̀¥̠na].

Volkstümliches
Hier waren ein Weglein und eine gefasste Quelle. Von dieser holten die Hinterplankner ihr Wasser.

Deutung
a) 'Quelle beim schmalen Durchgang'.
b) 'Quelle beim †Gang'.

Gang
Brunnen