Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Wald Graben  (Mauren)
9-H

Unbekannt. Im steilen Waldgebiet des Maurerbergs, an der Landesgrenze. Örtlich identisch mit Tesner Tobel und Grenzgraba2.

Historische Belege
1613* Wildgrab (GAE II/150; fol. 1r, Z 10): "Die Land-Marcken der Herrschaft Schellenberg facht ahn ... zu oberst in dem Schanwald in der Hohen Braitten Riffe, da dannen zweÿen Marcksteinen nach, in ein Marck, genannt der ~ ..."
1698* wildtgrab (LUB I/4; S. 462): "zu obrist in dem Schanwaldt in der hochen brait riffe, da dannen zweyen marckhstainen nach, in ein marckh genant der ~, vndt dan in einen grossen scheinbaren Marckhstein der da stehet vnder dem schmelczhoff"
1721 Wald Graben (Heber-Karte)

Wertung der historischen Belege
Anscheinend gehören die Formen Wild( t) grab und Wald Graben zusammen. Doch welches ist ihr Verhältnis?

Deutung
a) Wohl 'Graben, Runse im Wald', 'bewaldeter Graben'.
b) Allenfalls 'wilder Graben', 'Runse in wildem Gebiet'.


Wald
wild
Graben