Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Rebhalden  (Mauren)
5-G

Unbekannt. Gut am Hang über dem südwestlichen Dorfeingang, bei der Leimgrueb.

Historische Belege
1777 Reebhalden (AS 2/14; F 82r, Z 17): "Ein Stúck Acker samt dem Büchel in der Torgel-Bündt, stößt ... gegen Rhein an die ~."
1790 Rebhalden (AS 2/21; fol. II 22r, 3. Sp. Z 1): "1 Stuck Acker in der Tobel Büendt [stosst] ... Rheinwärts [an die] ~ ..."

Deutung
Zu Rebhalde f. 'Weinberg, mit Reben bepflanzter Abhang'.

Rebe
Halde