Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Leonhardsbünt  (Mauren)


Unbekannt. Nicht lokalisierbar.

Historische Belege
1722 Leonardt Püntt (AS 2/5; fol. 1r, Z 26): "Ein stückhle gúth in ~ ..."
1763 Leonhardt Bünndt (AS 2/8; fol. 202v, Z 6): "... ein Stückhle Heüwachß in des ~ ..."
1778 Leonhards Bündt (AS 2/14; F 141r, Z 10): "... Stúck Heú gút in des ~ gelegen ..."
1793 Leonharts Bundt (AS 2/21; fol. II 1v, 4. Sp. Z 12): "Ein Stück Heügút in des ~."
1794 Leonhartsbündt (AS 2/22; fol. II 58v, 4. Sp. Z 9-10): "1 Acker ob ~ [stosst] ... Rheinwärts [an den] Weingarten ..."
1796 Lahets Bündt (AS 2/21; fol. II 41v, 4. Sp. Z 8): "1 Stuck Heügút ins ~."

Wertung der historischen Belege
Hinter der Schreibung Lahet im Beleg 1796 steckt die Kurzform des Vornamens Leonhard. Siehe dazu den Sippschaftsnamen s Leherts für eine Familie Müssner in Gamprin (Näscher 1995, 82) sowie Jutz 2, 271, welcher für Frastanz die Form /l‰h¼t/ angibt. In Grabs lautet die Kurzform /l哼rt/.

Deutung
'Eingezäunte (Haus-)Wiese eines Mannes namens Leonhard'.

Leonhard
Bünt