Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Leimgruebböchel  (Mauren)
515 m; 758,50 - 231,37 5-G

l̓¡mgr¬¼p̋œhÆ (d¼r ~ / ¬f½ ~ / ½m ~ / f¡m ~)
Hügel neben dem südwestlichen Dorfeingang, gegenüber dem Jodaböchel, reicht über die Gemeindegrenze nach Eschen.

Historische Belege
1776 Laimbüchel (AS 2/13; F 11r, Z 26): "Ein Stúk Acker an dem sogenannten ~ gelegen, stößt aúfwerts an Dierweingarten ..."

Wertung des historischen Belegs
Die Ortsangabe Dierweingarten im Kontext bezieht sich auf Düerwingert Eschen. Aufgrund dieser Lokalisierung gehört der Beleg Laimbüchel, der somit als Klammerform zu sehen ist, sicher hierher.

Deutung
'Hügel, Anhöhe beim Gebiet Leimgrueb'.

Leim
Grube
Bühel