Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Hueb  (Mauren)
6/7-F

h̀¬¼b (uf t¼r ~)
Unbekannt. Nach Ospelt 1911, 57 bei Guler und Binza, also am nordöstlichen Dorfende gelegen. Vgl. das angrenzende vorarlbergische Hueb.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 57: Hub, an, bei, hinter der - [uf t¼r hueb].
Ospelt 1911b, 13: Hub.
Frick 1955, 81f.: Hub. Mhd. huobe 'Bauerngut, dessen Ertrag eine Familie ernähren könnte'.

Besprechung der bisherigen Nennungen
Ospelt 1920, 71 lokalisiert die Flur über die Maurer Gemeindegrenze hinaus auch auf Eschner Gebiet.

Deutung
'Bauerngut, dessen Ertrag eine grosse Familie ernähren kann; Grundstück eines Lehengutes'.

Hube