Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Heraböchel  (Mauren)
470 - 542 m; 759,25 - 232,23 6-F

h̓“r½b̮œhÆ (d¼r ~ / ¬f¼ ~ / ½m ~ / f¡m ~)
Steil nach Südwesten abfallender Grat zwischen Höll und Herawingert.

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 53: Hehrebüchel, der -.
Ospelt 1920, 71: Herrenbüchel [h̠“rab̊œxl].

Deutung
'Hügel, Anhöhe der Herren' bzw. 'Hügel, der zum Besitz der Herrschaft gehört'. Ob es sich bei dieser Herrschaft um die geistliche oder weltliche Obrigkeit handelt, ist nicht ersichtlich.

Herr
Bühel