Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fuerka  (Mauren)
8/9-H/I

*f̀¬¼rk½ (i d¼r ~)
Unbekannt. Nach Ospelt 1911, 35 und 40 am Maurerberg gelegen und örtlich identisch mit †Falldohlen. Vielleicht ein Grateinschnitt im Grenzgrat zu Frastanz?

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 35, 40: Furken, in der - [i d¼r f̀u¼rka].

Deutung
Zu alem. Furgge f. 'Gabel', dieses entlehnt aus artr. *furca f.; als Toponym steht die Bedeutung 'Bergpass, -einschnitt' im Vordergrund. Die Brechung des /u/ vor /r + Konsonant/ > /̀¬¼/ ist spezifisch unterländisch.

Furgge