Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fallsgass  (Mauren)
470 m; 758,800 - 231,400 5-G

f́alsg̀a¹s (p- / —p- / —r ~ / f¡r ~)
Wiesen, Häuser und Strasse südwestlich beim Dorf, zwischen Leimgruebböchel und Jodaböchel.

Historische Belege
2. H. 16. Jh. Fals gassen (LUB I/2; S. 332): "ab ainem guot stosst an ~, ... zur vierten an der pfrunndt Prutschen"
1650* Fallen gass (PfAE KR 1650; S. 8, Z 12): "... ein stúkh wingert in der ~ gelegen sambt dem Wassen stost gegen ... Rein an St. Lúciß guot."
Mitte 17. Jh. Falß Gassen (LUB I/2; S. 332): "Stands ~."
1786 Fallsgaß (AS 2/21; fol. I 13v, 4. Sp. Z 4): "1 Acker an der ~."

Wertung der historischen Belege
Die Form 1650* Fallen gass scheint abgelenkt nach dt. Falle f. In Ruggell gibt es eine Fallagass.

Bisherige Nennung
Ospelt 1920, 69: Fallsgasse, in der - [i d¼r fa̡lska¹s].

Volkstümliches
Der Name kommt daher, dass die Strasse hier sehr steil ist.

Deutung
'Gasse beim Gebiet †Falls'.

val
Gasse