Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fallsacker  (Mauren)
5-G

*fals̀ak¼r
Unbekannt. Nach Ospelt 1911, 36 bei Fallsgass und Jodaböchel gelegen.

Historische Belege
1727 Falß Akher (AS 2/3; fol. 79r, Z 21): "... ein akher in ~ der Halbe genandt, stosst gegen Eschen an ... gegen Veltkirch an ..."
1765 Falß Ackher (AS 2/8; fol. 234r, Z 9): "... den ~ ..."
1767 Fallsacker (AS 2/22; fol. I 34v, 4. Sp. Z 1): "Der ~ zú Maúren."
1795 Fallsacker (RA 7/4/29; S. 23, Z 2): "Der zweÿte Poppesserhof ... bestehet ... 6to: Aús einem Stück Acker únd Heügút in Poppers gelegen der ~ genannt, stoßt ... gegen Feldkirch an die gemeine Gasß únd gegen Berg an die Feldgasß ..."
1805 Fals Acker (AS 2/21; fol. II 73v, 4. Sp. Z 4): "Ein Heúgút in ~ g(e)nant [stosst] ... Rheinwärts [an die] Fahrgaß ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 36: Fallsacker [fa̡ls̀ak¼r].
Nipp 1911, 60: Fallsacker.

Deutung
'Acker beim Gebiet †Falls'.

val
Acker