Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Dele  (Mauren)
6-G

Unbekannt. Vermutlich bei der Delehala gelegen.

Historische Belege
1771 Dille (AS 2/21; fol. I 58v, 4. Sp. Z 9): "1 Wies im ~ genannt ... Rheinwärts [an die] Allgemein, Bergwärts [an die] Landstraß."
1786 Thel (AS 2/21; fol. I 78v, 4. Sp. Z 8): "1 Wies in der ~ Aufwärts [an die] Allgemein ... Rheinwärts [an die] Allgemein ..."

Wertung der historischen Belege
Die beiden Belege zeigen verschiedene Genera (1771 im Dille, 1786 in der Thel), was hier wohl elliptische Namenformen mit entsprechenden (fehlenden) Grundwörtern vermuten lässt.

Deutung
Wohl elliptischer Name, gebildet aus der Kurzform Dele zum Personennamen Fidel( i) . Also 'Grundstück eines Mannes namens Dele'. Noch heute lebt in Mauren der Hausname Dele für die Nachkommen eines Fidel Matt (siehe dazu Tschugmell/Marxer 1978, 102f.). Möglicherweise steht unser Flurname in Zusammenhang mit dieser Maurer Familie.

Fideli