Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Rötler  (Eschen)


Unbekannt. Nicht lokalisierbar.

Historische Belege
1411 RÒotler (LUB I/3; S. 232): "ain Bomġartli zem ~ gelegen, stˆosset vffwert an ... hoffstatt, vnd abwert an dz Tobel"

Deutung
a) Wohl zum Weilernamen Rötis, älter Rötlis. Die Ableitung auf -er gibt die Herkunft oder die Zugehörigkeit an, das Grundwort ist abgefallen: also 'das zu Röt(l)is Gehörende'.
b) Der Name könnte allerdings auch auf einen Obstbaum verweisen, gibt es doch eine Apfel- und eine Birnensorte namens Rötler m. (vgl. Id. 6, 1784), ferner eine Birnensorte Rötele f. (Jutz 2, 767; Id. 6, 1778). So könnte †Rötler den Baumnamen Röteler weiterführen: 'Baum, der «Rötelen» trägt'.

rütten
rot