Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Reistacker  (Eschen)


Unbekannt. Nicht lokalisierbar.

Historische Belege
1. H. 16. Jh. Reist acker (LUB I/2; S. 340): "ab ~, stost vornen an Andras Schribar vnd stost obnazu der langen sitten vnd zu der dritten sitten an die allmayn, vnd zu der vierden vnda an ... acker"

Deutung
Eine sichere Deutung des Namens ist aufgrund des einen Belegs und der vorhandenen Anknüpfungsmöglichkeiten nicht möglich. In Frage kommen:
a) Dt. Reiste f. (m.) 'fein gehechelter Hanf, Flachs', 'selbstverfertigte Leinwand' (Jutz 2, 703; Grimm 14, 751; Id. 6, 1512ff.)?
b) Zusammenhang mit alem. reisten 'Holzstämme durch eine Rinne zu Tal gleiten lassen' (Id. 6, 1507)? Etwa als 'Acker, über den (im Winter) Holz «gereistet» wird'?

Acker