Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Platzer  (Eschen)
510 m; 757,35 - 231,50 4-G

pl̀ats¼r (d¼r ~ / —n ~ / —m ~ / fœm ~)
Wiese über dem Dorf Eschen, nordwestlich des Gebiets Schönabüel, südlich unter der Krestgass. Siehe auch oben †Platz, auf - und unten †Platzwingert.

Historische Belege
~1514 Platzer (U 45; fol. 3v, Z 3): "... ab dem ~"
1689 Platzer (Pfäf 13a; 1. St., fol. 2r, Z 5): "... Wingert beth im ~ ..."
1721 Platzer (AS 2/4; fol. 163r, Z 22): "... im ~"
~1745 Blatzer (RA 63; fol. 1b): "... in dem ~"
1773 Platzer (RA 44-28; fol. 3v, Z 15): "im ~"
1804 Platzer (AS 2/22; fol. II 107v, 4. Sp. Z 16-17): "1 Stuck Heúgút im ~ des Mangen Bünt genant."

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 83: Platzer [im plats¼r].

Deutung
Elliptische Bildung aus älterem *Platzwingert bzw. *Platzer Wingert 'Weinberg im Gebiet *uf Platz'. Die Benennung von Weinbergen mittels elliptischen Bildungen auf -er (also unter Weglassung des Grundwortes Wingert) ist sehr häufig. Der Basisname Platz gehört zu rtr. plaz( za) m. (f.) 'Platz, Stelle', möglicherweise auch erst zu dt. Platz m. Als Name bezeichnet das Wort nebst Dorfplätzen auch Abschnitte freien, flachen Geländes, was hier zutrifft.

Platz
plaz(za)