Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Pfrundbritschen  (Eschen)
4-H

Unbekannt. Westlich bei Eschen, in der Breita.

Historische Belege
1. H. 15. Jh. pfrond ... Britschen (LUB I/2; S. 371): "ab ainem Maritschen, lit vnder der kilchen ze Eschen vnd stosset an des Struben Britschen, vsswert an der ~ vnd messner ~, gen der kirchen an Brendlis Britschen."
Mitte 15. Jh. Pritschen (LUB I/2; S. 339): "in der Braiti, die da stost vswert an die waid genant Grasylen, obna an dc Scḣabberß gt, vorna an der ~ ..."
Mitte 15. Jh. pfrond Britschen (LUB I/2; S. 312): "ab aim Britschen, lit vnder den garten stosset obna... an die grossen Bnten, ze der andren sitten an Kṙols vnd Sṫachilins, vnda an der ~ ze der vierden sitten an mins herren von Brandis."
1664* Pfruondt britschen (PfAE KR 1650; S. 15, Z 6): "... Ein stúck gúot in der Breitten stost ... dem berg nach an ~ ..."
1728 Pfrundpritschen (AS 2/22; fol. I 4r, 4. Sp. Z 1): "1 Stuck Gút in der Breite [stosst] ... Bergwärts [an die] ~"

Deutung
'Riedlandabteilung, welche zur Pfrund der Kirche gehört'.

Pfrund
Bretscha