Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Hengstacker  (Eschen)
4-G

*h̀“¾̜st́ak¼r (d¼r ~)
Unbekannt. Im Benderer Feld.

Historische Belege
1698* hengst ackher (LUB I/4; S. 554): "ackher in Benderer Veldt genant ~"
1698* Hengstackher (LUB I/4; S. 534): "Ein Jaúchert ackhers in Benderer-Veldt, stost aúfwerts and Landtstrass, oben an ~"
1698* hengsten ackher (LUB I/4; S. 518): "Ein ackher in Bender Veldt stost an Rottenackher hinden an ~, vornen an die landtstrass"
1734 Henst Äcker (AS 2/7; fol. 62v, Z 11): "... Güther die ~ genanth, in Benderer Feld gelegen ... gegen Berg ... an die Blaisische Äcker, gegen Schaan an Jerg Bleissi wie aúch an die Zehend Äckher ..."
1804 Hengst Aker (AS 2/22; fol. II 70v, 4. Sp. Z 23): "Ein Aker [im Bender Feld] der ~ genannt."

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 54: Hengstacker [d¼r h̀“¾̜stak¼r].
Frick 1951b, 209: Hengstacker.
Frick 1955, 91: Hengstacker. Zum Tiernamen; analoge Bildung zu Sternenberg (dieses zu mhd. st̮er 'Schafbock').

Besprechung der bisherigen Deutungen
Eine Verbindung des Tiernamens Hengst m. mit dem Grundwort Acker erscheint sachlich wenig plausibel; auf anekdotischer Grundlage bleibt sie möglich.

Deutung
Grundsätzlich könnte eine Personenbezeichnung (Familien- oder Übername) vorliegen. Vgl. Büchel 1902, 21. Ein Flurname Hengst findet sich in Maienfeld (RN 2, 429). Der Fall muss offen bleiben.

Acker