Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Eberlesgut  (Eschen)


Unbekannt. Heugut, nicht lokalisierbar.

Historische Belege
1767 Eberle G̀uth (AS 2/9; fol. 24r, Z 13): "... faißt Heügúth in des ~ ... gegen berg an den Weingarthen ..."
1777 Eberles G̀uth (AS 2/14; F 88r, Z 7): "Ein Stúck Heüwax in des ~ genannt ..."
1790 Eberles G̀ut (AS 2/22; fol. II 93v, 4. Sp. Z 1-2): "Ein Stuck Heúgút ~ genant."

Deutung
'Gut, Grundstück einer Person oder Familie namens Eberle'.

Eberle
Gut