Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Quadretscha  (Vaduz)
570 - 730 m; 758,25 - 223,40 5-O

̅kwadr̀‰t̜s½ (̡k- / —̡k- / —d¼r ~ / ¥sd¼r ~)
Wiese und steiler, bewaldeter Hang östlich über dem Dorf, nordöstlich des Schlosses.

Historische Belege
1613/17 Quadertsch (HALV HSK 7,28; HSK 7, fol. 20b): "Ain Guett genant ~ beim Schloss..."
~1618* Quatertsch (LUB I/4; S. 358): "Ein gúeth genant ~ beým Schloss gelegen"
1635 Q̀uadretschen (RA 144-1635; 1r, Z 2): "Daß Schloßgúet, die ~, ist verlichen ..."
1644 Quadretschen (RA CXLV 1639-1648; S. 124, Z 13): "Geörg Dönj der alt sagt vor vier Jahren habe Er ob ~ Kriese gewunen ..."
1696 Q̀uadretschen (RA 41/2; 3v, Z 29): "... die Erste oder vnderste (hündermarckh in der gemeind Sefeln) ... hat die scheinúng grädigs über den Pfahl hinüber in den Litzestein oder under der ~ ..."
~1707 quadretschen (Pfäf 14; fol. 1v, Z 1): "Die ... klein ~ ..."
~1707 quadretschen (Pfäf 14; fol. 1v, Z 1): "Die gross ... ~ ..."
1726 Quatretsch (AS 8/3; 48v, Z 22): 1726 ist das obs ... in denen herrschafftlichen güeteren ... folgenden verlasßen worden ... ~ [dem] Michael Harrer ..."
1789 Quadretschen (RA 8/2/4; 1r, Z 4): "Die Waldúngen ober dem Schloß Hohenliechtenstein bestehen: 1. Aús einem Stück ob der ~ ..."
18. Jh. Q̀uadereschgen (RA 32/1/1; 1r, Z 9): "... die Waldúng ... von der Gnädigen Herrschafft Waldt ob der ~ biß an den Schwarzenwald ... solle denen Vadúzer zúegeaignet werden."

Wertung der historischen Belege
Die beiden ersten Belege sind als verschrieben zu betrachten. Die übrigen geben ziemlich die heutige Aussprache wieder.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 86: Quadretscha, Quadretschen [ir kwadr̀‰t̜sa].
Nipp 1911, 83: Quadretscha. Ableitung zu lat. QUADRUM, -A (+ -ACEU).
Nipp 1924, 103: Quadrätscha.
Ospelt 1981b, 94: Quadretscha. Zu lat. QUADRUM.

Besprechung der bisherigen Deutungen
Die Herkunft des Namens ist bei Nipp richtig erkannt; die von ihm vermutete Beziehung zum etymologisch identischen (formal anders abgelenkten) Parmezg Triesenberg (über gemeinsame Besitzer) ist ganz unnötig; die Bezeichnungen können unabhängig von einander entstanden sein.

Deutung
Artr. quadratscha f. 'nicht schönes Ackerfeld' (in den Belegen teils mit Schwund des auslautenden -a, der sich hier indessen nicht durchgesetzt hat). Hierher gehören auch †Quadrätscha Buchs, Quadrätscha und Gadretsch Sevelen, ferner Quadratscha Igis, Caträtscha Conters i. P.; Quadrätscha Nenzing, Quadratscha Röns, Quadrätscha St. Gerold, Quadretscha Rankweil.

quadra