Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Pradamee  (Vaduz)
1390 - 2150 m; 764,0 - 219,0 10/11-S/T

pŕad½m̓“ (~ / ¥f ~ / ¥f ~ / ~)
Alp im Hochtal Malbun.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 132: Pradame [ir pradam̓“].
Nipp 1911, 52: Pradame. Wohl PRATUM DE MEDIO, pra da mez, wie auch Parmetz[g]. Pradame in Malbun ist wohl benannt nach dem Besitzer des Prademetz bei Gnalp und Guflina.
Nipp 1924, 105: Pradamee.
Nipp 1956, 57: Pradamee.

Besprechung der bisherigen Deutungen
Die Herkunft des Namens ist bei Nipp richtig erkannt; die von ihm vermutete Beziehung zum etymologisch identischen (formal anders abgelenkten) Parmezg Triesenberg (über gemeinsame Besitzer) ist ganz unnötig; die Bezeichnungen können unabhängig von einander entstanden sein.

Deutung
Rtr. pra( u) d'imez m. 'mittlere Wiese'. Während Parmezg Triesenberg im Auslaut (erst nach dem Sprachwechsel) willkürlich entstellt erscheint, dürfte hier die Ablenkung von */-m̀ets/ zu /-m̓“/ von örtlich benachbartem Aslamagee beeinflusst sein.

pra(u)
mez