Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Oberau2  (Vaduz)
450 m; 757,00 - 224,00 3/4-N/O

̀œb¼ŕ¡® (t ~ / —t ~ / —d¼r ~ / fœd¼r ~)
Wiesland mit Gewerbebetrieben nordwestlich des Dorfes, zwischen Kanal und Bartlegrosch.

Historische Belege
1672 Auw (GAS U 35; 1b): "... mit der so genannten ~ vnnd Sandwies, vnder dam ..."
1792 Àu (AS 2/15; II 38r, 3. Sp. Z 1): "... Heúwachs im Bartlegrost [stosst] gegen Rhein [an die] ~ ..."

Wertung der historischen Belege
In den Urkunden erscheint nur einfaches Au für dieses Gebiet.

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 15: Au [i d¼r œb¼ra-n-¡u].
Ospelt 1911, 80: Oberau [i d¼r ̀œb¼r¡u].

Deutung
'Oberes Gebiet am Fluss, oberes Auland'; adj. ober bezieht sich auf den Lauf des Rheins. Die Benennung muss daher von Schaan aus erfolgt sein; das Gebiet lag bis zur Grenzbereinigung 1952 auf Schaaner Gemeindeboden.

ober(er)
Au