Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Letzistein  (Vaduz)


Unbekannt. In der Letzi.

Historische Belege
1525 Stain (U 89/25; S. 70, Z 11): "... aigen stúck únd güeter ... únter des Múrers hús zú Vadútz oben im dorff gelegen, stossen die baide hüsser únd hofstatt mit samt der halden oben an den weg, der úf das Schloß gat ... únden vff den ~ únd an der Winzúrli Bomgart."
1637 Stein (U 89/32; S. 87, Z 22): "... Weingarten zú Vadútz, in deß Rúeschen Einfang genant, gelegen, stoßt ... abwerth an die Morengaß, gegen dem ~ an Geörg Hassers ..."
1696 Litzestein (RA 41/2; 3v, Z 28): "... die Erste oder vnderste (hündermarckh in der gemeind Sefeln) ... hat die scheinúng grädigs über den Pfahl hinüber in den ~ oder under der Qúadretschen ..."
1791 Letzestein (AS 2/15; II 34r, 1. Sp. Z 1): "1 Stuck Heúwachs in der Marin [stosst] Aufwärts [an den] ~ ..."

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 69: †Litzistein.

Deutung
'Fels im Gebiet Letzi'.

Letzi
Stein