Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Höres  (Vaduz)
740 - 850 m; 758,620 - 224,800 5-N

h̏œŕ“s (s ~ / —s ~ / —m ~ / ¥s¼m ~)
Waldschneise nordöstlich des Dorfes, am Iraggellböchel, vom Schafboda herab.

Historische Belege
1729 He̮w Riß (AS 2/6; 64r, Z 25): "... der anderte Theill im Ihrogehl gegen dem ~"

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 55: Heuries [h̍œr̀“s].

Deutung
Älter mda. Höres n. 'Runse, die dazu dient, Heuburden gleitend zu Tal zu befördern'.

Heu
Ris