Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Luxfallen  (Triesenberg)
6-O

Unbekannt. Im Gebiet Gaflei. Vgl. auch Fallaloch, Fallaboda, Luggsabödali3 in diesem Gebiet.

Historische Belege
1615 L˚xfallen (GAV V 4; fol. 1v, Z 2): "... Stük Gt genant Gafleÿ in seinen Zeihlen nd Marken ... als nämmlich, das Gt bis z dem ersten Markstein beÿ der ~ .."

Deutung
Mda. Luggsfalla f. 'Falle für Luchse'. Ein Zusammenhang mit den Flurnamen Fallaloch, Fallaboda und Luggsabödali3 ist anzunehmen. Luchsfallen wurden immer an engen Stellen auf dem Wechsel des Luchses angelegt, wo das Tier keine Ausweichmöglichkeit hatte (freundliche Mitteilung von Peter Niederklopfer, Naturkundliche Sammlung des Fürstentums Liechtenstein).

Luchs
Falle